top of page
Open Site Navigation

Süße Beratung +43 660 4027975

Kostenloser Versand ab €50 Bestellwert in Österreich - EU-weiter Versand

  • Facebook
  • Instagram

Konfekt und Pralinen

Darunter fallen Trüffeln, Nougat, Marzipan und Wiener Spezialitäten.

 

Trüffeln, oder Frischrahmtrüffeln haben nichts mit Pilzen zu tun.

Es ist dies die Bezeichnung  für Pralinen, die einzeln von Hand gefertigt werden.  Dabei wird in eine Schokoladehohlkugel eine Ganache aus Schokolade und einer Frisch-Rahm-Creme mit "Ingredienzien" (Erdbeer, Champagner, Karamell ...) eingebracht. Diese Ganache-Creme macht die Trüffel zu etwas Besonderem, da sie zwar cremig und weich ist, aber dabei nicht so fett wie viele anderen Füllungen ist. Es gibt Trüffeln mit Alkoholfülle (Z.B. Whisky, Rum), andere mit sehr wenig Alkohol (nur zur Konservierung, geschmacklich nicht spürbar) und auch welche gänzlich ohne Alkohol.

Nougat ist eine Creme aus Schokomasse und Haselnussmasse, welche in Norditalien etwa im Jahr 1800 entwickelt wurde, als in Ermangelung von genügend Kakaobohnen, die Schokomasse mit dem vorhandenen (meist piemontesischen) Haselnüssen als Masse gestreckt wurde. Dies ist noch  heute die Rezeptur für z.B. Gianduja. Nougat in seiner reinsten Form enthält keine Milch, daher sind manche Pralinen (z.B. Fiat oder unser Schichtnougat oder Tartufo nero) vegan.

 

Marzipan per se ist Mandelmasse mit Zucker und Rosenwasser. Die Qualität ist erkennbar am Zuckergehalt, je höher dieser im Marzipan ist, desto minderwertiger ist das fertige Produkt, weil es billiger hergestellt wurde. Bei Persipan werden statt der Mandelkerne, Pistazien- oder Aprikosenkerne eingesetzt, es gilt in der Chocolaterie als minderwertiger als Marzipan.

 

Wiener Spezialitäten  sind  in Wien produzierte Klassiker wie z.B. bestreute Pastillen, Schokobananen, Ananscreme aber auch Klassiker im Verkauf eines Wiener Zuckerlgeschäftes z.B. Milch- oder Bittermandeln oder Dragees oder Gelees

bottom of page